Audio Stadt·rundgang: Queer in Nordhessen?! am 08. Juli

Auf dem Bild steht: Audio-Stadtrundgang "Queer in Nordhessen?!" Erfahrungen hörbach machen. Darunter ist eine Karte von der Kasseler Innenstadt. Die Rundgangsstrecke ist pink eingezeichnet. Klicke auf das Bild, um zur interaktiven karte zu gelangen. Die ist nicht barrierefrei.

Karte herunterladen

„Queer in Nordhessen?! Erfahrungen hörbar machen“
Donnerstag, 08. Juli 2021

am Kemal-Altun-Platz von 18:00 – 18:30 Uhr 

in Kooperation mit dem Frauen- und Queersstreik Bündnis

Durch Kassel spazieren und auf dem eigenen Player der Vielfalt queeren Erlebens lauschen: In Form von Geschichten, Interviews, Gedichten oder Musik erzählen queere Personen aus Kassel und Umgebung von ihren Erfahrungen.

Wir werden am 08. Juli von 18:00 bis 18:30 Uhr am Kemal-Altun-Platz (ansprechbar) sein und eine kurze Einführung geben. Dann beginnt der Stadt·rundgang  in kleineren, selbst·organisierten Gruppen.

Du kannst jederzeit Pausen machen, den Rundgang abkürzen und in Etappen aufteilen. An den meisten Orten gibt es Sitz·möglichkeiten. Aber nicht überall. Wenn Du langes Stehen vermeiden möchtest, kannst Du die Beiträge auch beim Spazieren hören.

Du musst dich nicht anmelden. Bitte achte auf Abstand und bring eine Maske mit.

Du kannst den Stadt·rundgang auf deinem Smart·phones oder Player anhören. Herunterladen kannst du die Dateien hier:
https://qrewkassel.noblogs.org/audiostadtrundgang/
Für viele Beiträge gibt es Transkripte. Sie sind rechts unter der Abspielzeile verlinkt.

Wenn du einen MP3-Player und Kopf·hörer von uns ausleihen möchtest, schreib uns eine E-Mail. Schreib uns auch, wenn du technische Probleme hast. Unsere Mail-Adresse: queerkassel[atriseup.net

Der Audio·rundgang wird für eine längere Zeit online abrufbar sein. So kannst du jederzeit in deiner eigenen Geschwindigkeit durch die Stadt spazieren. Natürlich kannst du die Beiträge auch zuhause anhören.

* Wer sind wir?
Wir sind eine Gruppe queerer Aktivist*innen, die sich als trans*_queer, nicht-binär, lesbisch_queer, a_sexuell, bi/pan, schwul, … verstehen. Wir sind bisher alle endosex und weiß, zum Teil mit post_migrantischem Hintergrund und die meisten von uns haben studiert oder machen das gerade. Einige verstehen sich als chronisch krank, ver_rückt, abled, oder be_hindert. Wir haben uns für dieses Projekt neu zusammen·gefunden.

Der Stadt·Rundgang hat die Veranstaltungs·reihe „stay soft and radical“ eröffnet. Darin geht es um psychische Belastungen, Erfahrungen von Diskriminierung, Selbst_Empowerment und politischen Aktivismus. Qrew Kassel und local e.V. organisieren die Reihe. Und die Hannchen-Mehrzweck-Stiftung fördert sie. www.hms-stiftung.de

Logo Hannchen Mehrzweck Stiftung

 

 

 

 

Radiosendung zum Audiostadtrundgang „Queer in Nordhessen“

Auch im Mai hat die qrew  wieder eine Radiosendung aufgenommen, Diese lief schon vergangenes Wochenende im Freien Radio Kassel und kann jetzt auch online angehört werden.

Diesmal geht es um den Audiostadtrundgang „Queer in Nordhessen“

Durch Kassel spazieren und auf dem eigenen Player der Vielfalt queeren Erlebens lauschen: In Form von Geschichten, Interviews, Gedichten oder Musik erzählen queere Personen aus Kassel und Umgebung von ihren Erfahrungen. Am Sonntag den 23. Mai feiert der Stadt·rundgang zum Anhören Premiere und in der Sendung Lili spricht die qrew vorab mit einer Person aus der Orga über die Idee, Ziele und Wünsche des Audiorundgangs. Außerdem gibt es erste Teaser zu hören.

Den Link zur Sendung findet ihr hier:

https://www.freie-radios.net/109175

Und wenn ihr mehr zum Audiorundgang „Queer in Nordhessen wissen möchtet, findet ihr hier jede Menge Informationen, die Beiträge und nach und nach auch die Transkripte.

 

Teaser: Audio Stadt·rundgang: Queer in Nordhessen?! am 23. Mai

„Erfahrungen hörbar machen“ am 23.05.2021
um 11.00, 14.00, 17.00 Uhr

Durch Kassel spazieren und auf dem eigenen Player der Vielfalt queeren Erlebens lauschen: In Form von Geschichten, Interviews, Gedichten oder Musik erzählen queere Personen aus Kassel und Umgebung von ihren Erfahrungen. Am Sonntag den 23. Mai feiert der Stadt·rundgang zum Anhören Premiere.

Teaser: Audio Stadt·rundgang: Queer in Nordhessen?! am 23. Mai weiterlesen

Workshop: Verinnerlichter Unterdrückung begegnen

Sie benennen, mit ihr arbeiten, sich von ihr emanzipieren.

Ein Workshop für trans*, nicht-binäre und queere Personen.

Der Workshop findet digital über zoom an folgenden Terminen statt:
Mittwoch, 09. Juni 2021
Donnerstag, 15. Juli 2021
jeweils von 18:00 bis 21:00 Uhr

Eine verbindliche Teilnahme an beiden Terminen ist erwünscht.

 

Verinnerlichte Unterdrückung heißt, die Abwertung, welche die Gesellschaft mir entgegenbringt, in mich aufzunehmen und gegen mich oder andere Mitglieder meiner abgewerteten Gruppe zu wenden. Dieses Problem stellt sich auch für trans*, nicht-binäre und queere Menschen, für die in diesem Workshop ein Raum geschaffen wird, um sich mit ihrer verinnerlichten Unterdrückung und der Scham bezüglich der eigenen abgewerteten Identitätsanteile auseinanderzusetzen. Es wird eine Mischung aus Input, Reflexionsübungen und Gruppenaufgaben geben. Konzepte über verinnerlichte Unterdrückung werden besprochen und eigenen konkreten Abwertungshaltungen nachgespürt. Schließlich kommen Strategien zur Sprache, wie dieser Unterdrückung begegnet werden kann – auf individueller Ebene, aber auch in Verbindung mit anderen und auf der Ebene von Gruppen und Communities. Verbündetenschaft mit mir und anderen kann eine Antwort auf diese Unterdrückung sein.

René_ Rain Hornstein (Dipl.-Psych.*in) forscht, schreibt und lehrt zu trans* Verbündetenschaft und zu verinnerlichter trans* Unterdrückung. Hornstein ist nicht-binär trans* und weiß und versucht, sich in verschiedenen Gruppen gegen die Abwertung und Unterdrückung von trans*, inter* und nicht-binären Menschen einzusetzen, z.B. in der TIN-Rechtshilfe oder der Koalition gegen das Zweigeschlechtersystem.

Technik-Infos
Für die Teilnahme an den Workshops benötigst du einen Internetzugang, einen Rechner oder Tablet, ein Mikrofon und eine Kamera. Für einen persönlicheren Austausch und das gemeinsame Er_arbeiten, wünschen wir uns eine Teilnahme mit Kamera. Für den Workshop wird die Videokonferenz-Plattform zoom benutzt. Diese kannst du entweder über einen Internetbrowser verwenden oder dir vorab herunterladen. https://zoom.us/de-de/meetings.html

Anmeldung und Fragen
Da die Teilnahme-Anzahl begrenzt ist, bitten wir um eine Anmeldung an unsere Mail-Adresse.
Gerne kannst du dich auch bei Fragen zum Workshop, der Technik, o.ä. an uns wenden. Auch wenn dir noch Informationen fehlen, um gut an dem Workshop teilnehmen zu können, gib gerne Bescheid.
Mail-Adresse: queerkassel[at]riseup.net

Veranstalter*innen
Die Veranstaltungsreihe wird organisiert durch den local e. V. und qrew Kassel
und gefördert durch die Hannchen-Mehrzweck-Stiftung
www.hms-stiftung.de  Logo Hannchen Mehrzweck Stiftung

Erinnern – Widerstand – Konsequenzen!

https://antifaschistischermaikassel.noblogs.org/files/2021/04/AntifaMai_Logo_01-03.pngSolidarisch gegen rechte Gewalt in Kassel und überall

Wir, die Initiative Antifaschistischer Mai, wollen am 8. Mai die Forderungen nach der Entnazifizierung aller gesellschaftlichen Bereiche und nach einer auf Solidarität statt auf Ausgrenzung basierenden Gesellschaft auf die Straße bringen! Die Demonstration bildet den Auftakt für eine Veranstaltungsreihe, die bis zum 1.Juni andauert. Wir wollen am Jahrestag der Befreiung vom Faschismus Kontinuitäten rechter Gewalt und Diskriminierung in Kassel – und darüber hinaus – benennen, den Widerstand dagegen sichtbar machen, antifaschistische Allianzen bilden und ein besseres Leben für alle einfordern!

Dafür versammeln wir uns am 08.Mai um 14 Uhr am Kemal-Altun-Platz vor dem Kulturzentrum Schlachthof. Da die Demonstration einen Fokus auf den Inhalten der Redebeiträge hat, wird sie den Charakter einer bewegten Kundgebung haben. Seid kreativ und bringt eure Forderungen mit Schildern, Transparenten und euren Stimmen auf die Straße! Wir bitten euch aber Parteifahnen zu Hause zu lassen. Weiter bitten wir euch, einen Mund-Nasenschutz zu tragen und Abstand zueinander zu halten.
Wenn ihr unseren Aufruf unterstützt, leitet ihn in euren Netzwerken weiter und kommt zur Demo und den Veranstaltungen! Schreibt uns eine Mail an mittemai@riseup.net, wenn ihr eure Unterstützung auch auf unserer Homepage öffentlich machen wollt.

Weitere Infos und die Termine der Veranstaltungsreihe findet ihr hier:
Homepage: http://antifaschistischer-mai-kassel.org
Instagram: https://www.instagram.com/antifaschistischermaikassel/
Twitter: https://twitter.com/KasselMai

Solidarische Grüße,
eure Initiative Antifaschistischer Mai

Veranstaltungsreihe: stay soft and radical

Gefühle finden im Alltag meist nur wenig Raum. Sie werden als störend, fremd oder komisch empfunden. Auch in queeren und trans* Communities und aktivistischer Selbstorganisation wird oft nur wenig über Gefühle und psychische Belastungen gesprochen.
Wir wollen Auseinandersetzungen mit dem Thema Gefühle anstoßen und psychische Belastungen, Erfahrungen von Diskriminierung und politischem Aktivismus zusammen denken. Gemeinsam wollen wir lernen Emotionen besser wahrzunehmen und als Teil unserer politischen Praxis zu begreifen.

Termine (ausführliche Infos folgen noch)

  • Sonntag, 23. Mai um 11.00, 14.00, 17.00 Uhr (präsenz)
    Audiostadtrundgang „Queer in Nordhessen?! – Erfahrungen hörbar machen“
    Infos zum Stadtrundgang: https://qrewkassel.noblogs.org/post/2021/03/18/queer-in-nordhessen-15-05-2021/
  • Mittwoch, 09. Juni & Donnerstag, 15. Juli, jeweils 18:00-21:00 Uhr (Digital)
    Workshop „Verinnerlichter Unterdrückung begegnen – sie benennen, mit ihr arbeiten, sich von ihr emanzipieren. Ein Workshop für trans*, nicht-binäre und queere Personen.
    Mit: René_ Rain Hornstein
  • irgendwann von 14 bis 18 Uhr (digital)
    Schreibworkshop „Schreiben aus der EIGENperspektive“
    Mit: SchwarzRund
  • Freitag, 17. September von 14 bis 18Uhr (präsenz o. digital)
    Workshop “Umgang mit psychischen Krisen“
    Mit: Peet Thesing
  • Sonntag, 10. Oktober von 14 bis 18 Uhr (vrs. präsenz)
    Workshop „Radical Softness“
    Mit: life’s a beach

Anmeldung

Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt. Für die Teilnahme an den Veranstaltungen bitten wir dich, dich vorher anzumelden.
Für die Anmeldung oder Fragen schreib uns eine E-Mail an: queerkassel[at]riseup.net

Veranstaltungsorte & Corona

Wir wünschen uns persönliche Treffen und Austausch, weswegen wir trotz der Corona-Pandemie planen einige der Veranstaltungen in Präsenz durchzuführen. Wir werden Orte wählen, in denen es genügend Abstand und frische Luft geben wird. Ein ausführlicheres Hygienekonzept wird vorher an die Teilnehmer*innen zugeschickt. Wenn du dazu Fragen hast, meld dich gerne bei uns.
Die Veranstaltungen werden an verschiedenen Orten in Kassel stattfinden. Ausführliche Informationen zu den Orten werden noch folgen.

Veranstalter*innen
Die Veranstaltungsreihe wird organisiert durch den local e. V. und qrew Kassel
und gefördert durch die Hannchen-Mehrzweck-Stiftung
www.hms-stiftung.de  Logo Hannchen Mehrzweck Stiftung

neuer Termin: Audio Stadt·rundgang: Queer in Nordhessen?! am 23. Mai

„Erfahrungen hörbar machen“ am 23.05.2021
um 11.00, 14.00, 17.00 Uhr
Update: Es gibt keine freien Plätze mehr.

Durch Kassel spazieren und auf dem eigenen Player der Vielfalt queeren Erlebens lauschen: In Form von Geschichten, Interviews, Gedichten oder Musik erzählen queere Personen aus Kassel und Umgebung von ihren Erfahrungen. Am Sonntag den 23. Mai feiert der Stadt·rundgang zum Anhören Premiere.

Zu diesem Anlass bieten wir um 11.00, 14.00 und 17.00 Uhr geführte Stadt·rundgänge an. Sie starten in der Kasseler Innen·stadt. Wenn ihr dabei sein wollt, meldet euch bitte hier an: queerkassel[at]riseup.net (https://qrewkassel.noblogs.org/kontakt/). Nach der Anmeldung erfahrt ihr den genauen Start·punkt. Bitte haltet Abstand und bringt Masken mit. Ihr könnt den Stadt·rundgang auf euren Smart·phones oder Playern anhören, oder MP3-Player und Kopf·hörer von uns leihen.

Der Audio·rundgang wird für eine längere Zeit online abrufbar sein. So könnt ihr jederzeit in eurer eigenen Geschwindigkeit durch die Stadt spazieren. Natürlich könnt ihr die Beiträge auch zuhause anhören.

* Wer sind wir?
Wir sind eine Gruppe queerer Aktivist*innen, die sich als trans*_queer, nicht-binär, lesbisch_queer, a_sexuell, bi/pan, schwul, … verstehen. Wir sind bisher alle endosex und weiß, zum Teil mit post_migrantischem Hintergrund und die meisten von uns haben studiert oder machen das gerade. Einige verstehen sich als chronisch krank, ver_rückt, abled, oder be_hindert. Wir haben uns für dieses Projekt neu zusammen·gefunden.

Der Stadt·Rundgang ist Teil der Antifaschistischen Aktionstage.

Der Stadt·Rundgang eröffnet zugleich die Veranstaltungs·reihe „stay soft and radical“. Darin geht es um psychische Belastungen, Erfahrungen von Diskriminierung, Selbst_Empowerment und politischen Aktivismus. Qrew Kassel und local e.V. organisieren die Reihe. Und die Hannchen-Mehrzweck-Stiftung fördert sie. www.hms-stiftung.de

Logo Hannchen Mehrzweck Stiftung

 

 

 

 

Edit: Hier jetzt der Link zur Audiorundgangsseite mit den Teasern und später weiteren Infos. Audiostadtrundgang

Radiosendung: Scham umarmen Teil 2

Auch im März gibt es wieder eine Radiosendung mit der qrew, die ihr am Wochenende, Samstag 13.3. um 20Uhr oder in der Wiederholung am Sonntag 14.3. um 12Uhr im Freien Radio Kassel hören konntet.

Inspiriert von unserer ersten Sendung zu dem Buch „Scham umarmen“ von Sannik Ben Dehler haben wir uns weiter mit dem Thema auseinandergesetzt. Wir reflektieren noch mal die erste Sendung, sprechen über Strategien, wie wir mit Scham umgehen können und was uns hilft.

Edit: hier jetzt auch die online Version der Sendung: https://www.freie-radios.net/107780

Radiosendung: Scham umarmen Teil 2 weiterlesen

Radiosendung: Was uns und anderen gut tut

Auch im Februar gibt es wieder eine Radiosendung mit der qrew, die bereits am letzten Wochenende im freien Radio Kassel zu hören war.

Diesmal spricht die qrew in der Sendung Lili darüber, was uns und anderen (in Zeiten von Corona) gut tut. Special thanks an alle, die bei der erwähnten kleinen Umfrage zum Thema mitgewirkt haben! Auch diesmal machen wir aufmerksam auf den geplanten queeren Audiorundgang. https://qrewkassel.noblogs.org/post/2021/01/19/aufruf-queer-in-nordhessen-erfahrungen-hoerbar-machen/

Bei Fragen, wendet euch gerne an die qrew.

Den Abschluss unserer zweistündigen Sendung macht ein kleiner Musikblock.(der in der online Version herausgeschnitten ist)

Online: https://www.freie-radios.net/107122
Freies Radio Kassel: https://www.freies-radio-kassel.de/
105,8 MHz

Radiosendung: Was uns und anderen gut tut weiterlesen

[Aufruf] Queer in Nordhessen?! – Erfahrungen hörbar machen

Für April 2021 planen wir* einen Stadt·rundgang zum Anhören in Kassel: „Queer in Nordhessen?! – Erfahrungen hörbar machen“.

Mittels Audio·dateien sollen Erfahrungen queerer Personen aus Kassel und Umgebung hörbar gemacht werden. An verschiedenen Orten in der Stadt können sich so (anonyme) Geschichten, Interviews, Gedichte oder Musik auf dem eigenen Player per Kopfhörer angehört werden. Wir wünschen uns einen audio Stadt·rundgang, der für die Unterschiedlichkeit queerer Erfahrungen sensibilisiert. Und, der gleichzeitig für queere Personen mit unterschiedlichsten Erfahrungen und Positionierungen stärkend ist.

Wir suchen queere Menschen, die uns von ihren Erfahrungen erzählen:

  • Deine Liebe oder Begehren brechen mit gesellschaftlichen Erwartungen?
  • Du fühlst Dich nicht (immer ganz) dem Geschlecht zugehörig, dass Dir bei Deiner Geburt zugeordnet wurde?
  • Dein Körper widerspricht gesellschaftlichen Ideen von Geschlecht?
  • Wie empfindest Du es, als queere Person in Kassel zu leben?
  • Welche Erfahrungen möchtetst du teilen?
  • Bist oder warst Du Teil politischer Widerstands·Bewegungen?
  • Hast Du rechte, rassistische, queer·feindliche, anti·feministische Diskriminierung und/oder Gewalt erlebt?
  • Möchtest Du uns von stärkenden Erlebnissen und unterstützendem Umgang erzählen?

Wie kannst Du mitmachen? [Aufruf] Queer in Nordhessen?! – Erfahrungen hörbar machen weiterlesen